Beratungsstelle Hannover

Mädchengesundheitstag

der diesjährige Mädchengesundheitstag fand am

28. Juni von 9 Uhr 30 bis 18 Uhr im Haus der Jugend statt.

Der Mädchengesundheitstag ist ein Tag für Mädchen, an dem es um Gesundheitsfragen geht, die Mädchen betreffen … ausschließlich, vorwiegend oder anders …
Hier sollen Mädchen für eine aktive, ganzheitliche und mädchenspezifische Gesundheitsförderung sensibilisiert werden und sie sollen über Beratungseinrichtungen und Präventionsangebote für Mädchen informiert werden.

Die Zielgruppe sind Mädchen ab der 5. Klasse

Am Vormittag (9 Uhr 30 bis 12 Uhr 30) war die Veranstaltung für Mädchengruppen aus Schulen und am Nachmittag (von 16 bis 18 Uhr) für Mädchen aus der offenen Jugendarbeit und interessierte Mädchen der Altersgruppe ab 10 Jahre, geöffnet.

Neben Workshops und einem kleinen Begleitprogramm  standen den ganzen Tag Infostände zu Verfügung, mit denen die Mädchen auf das lokale Angebot für Mädchen aufmerksam gemacht wurden.

Unser donum vitae Stand war mit der Präsentation des MFM-Mädchenworkshops ein echter Hingucker und wurde zahlreich nachgefragt. Auch unser Quiz zu „Mädchenfragen“ machte neugierig und stimmte schon mal auf die Geheimcodes unseres Körpers ein.

Wir hatten am 24.Mai einen tollen Nachbarschaftstag!

Dieses Jahr wurde das Fest der Nachbarn auf dem Franz-Platz in Hannover Linden - Süd gefeiert und gemeinsam von verschiedenen Institutionen und privaten TeilnehmerInnen organisiert. Hierzu zählten: FZ St. Vinzenz, donum vitae, Café Allerlei, Kreofant, Lichtpunkt, Lamia, Attika, Joan, Sedi, Aylin.  Jeder übernahm einen kleinen Teil der Vorbereitungen oder brachte etwas Leckeres zum Essen und Trinken mit – so hielt sich der Vorbereitungsaufwand sehr in Grenzen.

Es war ein warmer, sonniger Tag…

Der Organisationstrupp des Nachbarschaftstages traf sich bereits um 16.00 Uhr zum Aufbau der Bierzeltgarnituren (vom FZ St. Godehard) am Franz-Platz.

Pünktlich um 17.00 Uhr begann das Bowling-Turnier des Vinzenz Familienzentrums, wozu donum vitae wieder eine leckere Kinderbowle reichte und einige aktive Nachbarn mit Hotdogs für das leibliche Wohl sorgten. Neben Geschicklichkeitsspielen (vom FZ St. Godehard) und Malaktionen (Lichtpunkt), einer Bilderbuchaktion (Aylin) bot die Kreativwerkstatt Kreofant aus der

Deisterstraße einen gemeinsamen Tanz der gelben, rot-gepunkteten, grün-gelb-gestreiften und blau-karierten Tänzerinnen an, der den Zusammenhalt aller Kulturen betonte.

Hier gab es aber auch Raum, um einfach mal zusammen zu kommen, zu erzählen und einander kennen zu lernen.

Schließlich wurde das Fest musikalisch von der Gitarrengruppe Café Allerlei untermauert. Mitsingen und klatschen war ein Muss.

…bis ein heftiger Regenschauer uns überraschte.

Klitschnass wurde gegen 18.30 Uhr der Wanderpokal des Bowling-Turniers dem Sieger übergeben und gemeinsam ein Abschlusslied gesungen.

08.06.2018
15 Jahre donum vitae in Hannover

Zur Feier des 15jährigen Bestehens der Beratungsstelle in Hannover luden wir am 08.06.2018 nach Linden-Süd ein.

Die Dankandacht und der anschließende Empfang in der kath. Kirche St. Godehard wurden sehr bereichert durch den Freitagschor der Tellkampfschule unter Leitung von Eiko Saathoff. Die Kombination der sängerischen Leistung verbunden mit der wunderbaren Akustik der Kirche begeisterte die Zuhörenden, unter ihnen die Bundesvorsitzende von donum vitae, Rita Waschbüsch, der Staatsekretär im niedersächsischen Sozialministerium, Heiger Scholz, und der Propst des katholischen Dekanats Hannover, Martin Tenge. Sehr passend war das extra für diesen Anlass einstudierte „Papa, don’t preach“ von Madonna, das sich mit der Entscheidung einer jungen schwangeren Frau befasst, ihr Kind zu bekommen, trotz aller Widerstände.

Dankbarkeit für die vergangenen 15 Jahre, aber auch die Veränderungen in der Beratungsarbeit in dieser Zeit, waren die Hauptinhalte der Grußworte und der Gespräche danach.