Sexualpädagogik

Unsere Präventionsangebote

Wir informieren und beraten - in Grundschulen, Sekundarstufe I + II, Berufsschulen oder Jugendgruppen - über Themen wie körperliche Entwicklung, Schwangerschaft und Geburt, verantwortungsvoller Umgang mit Sexualität und Verhütung.


Wir weisen hin auf ethische und rechtliche Grundüberlegungen im Hinblick auf das werdende Leben und unterstützen vor allem junge Menschen bei der Suche nach einem eigenen begründeten Standort in all diesen Fragen.

Wie jugendliche Mädchen und Jungen ihren Körper erfahren und bewerten, hat großen Einfluss auf ihr Selbstbild und ihr Lebensgefühl. Sich als Frau oder Mann zu bejahen, ist eine ihrer entscheidenden Entwicklungsaufgaben. Dabei wollen wir die heranwachsenden Jugendlichen unterstützen und sie ermutigen, einen positiven Zugang zu ihrem Körper und zu ihrer Sexualität zu entwickeln.

Eltern und Jugendliche beraten und informieren wir auch in Einzelgesprächen.

Hier  steht Ihnen unser Konzept für sexualpädagogische und präventive Arbeit als PDF-Dokument zur Verfügung.

Folgende Präventionsangebote finden Sie bei uns:

Grundschulprojekt Schwangerschaft - Hildesheim

"Schwangerschaft"

Für 3. oder 4. Klassen der Grundschule bieten wir unterstützend zum Unterricht ein Projekt zum Thema Schwangerschaft an.

Ziel ist es, die Kinder über vier unterschiedliche Methoden spielerisch an das Thema Schwangerschaft heranzuführen.

Wir bieten:

  • Parcours mit den Stationen:
    - Wohlfühlkiste (Wohl-Gefühl wie in der Gebärmutter)
    - Fühlboxen mit Entwicklungsstadien
    - Arbeitsblätter zu den Themen Zeugung, Schwangerschaft, Geburt
  • Fragespiel
  • “Grabbelbeutel” mit Gegenständen zum Thema Schwangerschaft
  • Film

Nach der aktiven Phase wird im Stuhlkreis das Erlebte besprochen, und noch offene Fragen können geklärt werden.

Zeitdauer: ca. 2 - 3 Unterrichtsstunden

Teilnehmerzahl bis zu 20 Kindern, bei größeren Klassen muss die Gruppe geteilt werden.

Die Kosten für diese Präventionsveranstaltung können erfragt werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Christiana Beste-Taubert, Beratungsstelle Hildesheim, Tel 0 51 21-99 85 65.

Grundschulprojekt Mein Körper - Dein Körper - Hildesheim

"Mein Körper - Dein Körper"

Für 4. Klassen der Grundschule bieten wir unterstützend zum Unterricht ein Projekt zum Thema “Mein Körper – Dein Körper, Veränderungen in der Pubertät” an.

Die Teilnehmer lernen körperliche Unterschiede zwischen Mann und Frau kennen.


Seelische und körperliche Veränderungen, die mit der Pubertät einhergehen, werden thematisiert.

Neben einem theoretischen Teil gibt es einen Mitmach-Parcours mit

  • Körperteile zuordnen
  • Arbeitsblatt: Geschlechtsorgane
  • Knetstation
  • Experiment
  • Literatur– und Spieltisch
  • Abschluss mit Grabbelsack

Offen gebliebene Fragen werden in der Abschlussrunde besprochen.

Wir arbeiten in geschlechtsspezifischen Gruppen.

Zeitdauer: mindestens 4 Unterrichtsstunden

Vorbereitende Elternabende zur sexualpädagogischen Arbeit in der Grundschule bieten wir gerne an.

Die Kosten für diese Präventionsveranstaltung können erfragt werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Christiana Beste-Taubert, Beratungsstelle Hildesheim, 0 51 21-99 85 65.

Sekundarstufe I + II "Paragraph 218/219 und donum vitae" - Hildesheim

 

 

 

 

 

"Paragraph 218/219 und donum vitae"

Hintergrund der Schwangeren und– Schwangerschaftskonfliktberatung:

  • Gründe für die Erwägung eines Schwangerschaftsabbruchs
  • Hilfen für Frauen und Familien
  • Auseinandersetzung mit Werten und Normen/ ethische Fragestellung

Dauer: 2 Schulstunden, Referat mit Rollenspiel


Die Präventionen können auch in den Räumen von donum vitae durchgeführt werden. Durch die Trennung vom gewohnten Schulumfeld wird der besondere Charakter der Veranstaltung hervorgehoben und die Neugierde geweckt.

In unseren Räumen ist Platz für ca. 15 TeilnehmerInnen.

Jede Präventionsveranstaltung kann individuell mit dem/der KlassenlehrerIn auf die Themen der Klasse abgestimmt und zeitlich gestaltet werden.

Die Kosten für diese Präventionsveranstaltungen können erfragt werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Christiana Beste-Taubert, Beratungsstelle Hildesheim, 0 51 21-99 85 65.

Sekundarstufe I + II "Sexualität, Liebe, Freundschaft, Partnerschaft" - Hildesheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Sexualität, Liebe, Freundschaft, Partnerschaft"

Mögliche Bausteine für eine Präventionsveranstaltung:

  • Sprache und Sexualität
  • Nachdenken über persönliche Grenzen und Verhalten
  • Sensibilisierung für Verhütung (Verhütungsmittelkoffer)
  • Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten
  • Das „erste Mal“
  • Schwangerschaftskonfliktberatung §218/§219 und donum vitae als Schwangeren– und Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle
  • Hilfen, Gründe, Allgemeine Schwangerenberatung
  • Hintergründe donum vitaes: wie sieht die Beratungsarbeit aus; Darstellung anhand von Rollenspiel und vielen anonymen Beispielen
  • Traummann, Traumfrau, Erwartungen an die Partnerschaft
  • Liebeshaus: Erarbeiten von den Bausteinen einer guten Partnerschaft
  • Film nach Wunsch

Dauer: mindestens 2 Schulstunden

Getrennt in Jungen/Mädchen möglich, höchstens 12-16 TeilnehmerInnen pro Gruppe


Die Präventionen können auch in den Räumen von donum vitae durchgeführt werden. Durch die Trennung vom gewohnten Schulumfeld wird der besondere Charakter der Veranstaltung hervorgehoben und die Neugierde geweckt.

In unseren Räumen ist Platz für ca. 15 TeilnehmerInnen.

Jede Präventionsveranstaltung kann individuell mit dem/der KlassenlehrerIn auf die Themen der Klasse abgestimmt und zeitlich gestaltet werden.

Die Kosten für diese Präventionsveranstaltungen können erfragt werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Christiana Beste-Taubert, Beratungsstelle Hildesheim, 0 51 21-99 85 65.

MFM-Projekt für Mädchen (9 - 12 Jahre) "Dem Geheimcode meines Körpers auf der Spur" - Hannover

"Dem Geheimcode meines Körpers auf der Spur"
(für Mädchen im Alter von 9 - 12 Jahren)

Im Mittelpunkt dieses Tages steht die Geheimsprache des weiblichen Körpers und die Story von den spannenden Ereignissen während des Zyklus´ der Frau. Mit unterhaltsamen Spielen und Musik erfahren die Mädchen dabei jede Menge Neuigkeiten über das, was jeden Monat in ihnen abläuft und wie sie die oft seltsame Sprache des weiblichen Körpers verstehen können.

Nicht theoretisch belehrend, sondern anschaulich, spannend und unkonventionell werden die Emotionen und Sinne angesprochen. Mit Musik, Spaß und Spielen werden die Vorgänge im Körper altersgerecht dargestellt und kennen gelernt.

Die Workshops verstehen sich als Ergänzung zum sexualpädagogischen Unterricht und dauern 4 - 5 Unterrichtsstunden. Die Veranstaltung wird gerne an Projekttagen gebucht.

Die Kosten für diese Präventionsveranstaltung können erfragt werden.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Christine Vogt-Bünning, Beratungsstelle Hannover, 05 11-4 50 05 56.